Brückentage
am 30.04. und 11.05.
Wir haben am 21.05/22.05. geschlossen
und sind am 25.05. wieder für Sie da.

Jetzt informieren

Telefon: 030 - 657 52 71

Eyecatcher aus Glas: Womit punkten Glasmöbel?

Glasmöbel liegen aktuell besonders im Trend und sind ein Aushängeschild für modernes Interieur geworden. Doch was spricht eigentlich für Glas in den eigenen vier Wänden und was gibt es beim Kauf sowie in der Pflege zu beachten? Wir von der Glaserei Thiel in Berlin haben im folgenden Blog-Artikel ein paar spannende Infos zu Glasmöbeln für Sie zusammengefasst.

Warum sind Glasmöbel so beliebt?

Glasmöbel begeistern vor allem mit ihrem eleganten, leichten Flair. Im Gegensatz zu Holz- oder Kunststoffmöbeln lassen sie einen Raum nicht kleiner wirken und sorgen für viel Transparenz im Innendekor. Natürlich können Sie nach Belieben auch mit Holz- oder Stahlelementen kombiniert werden. So bieten Glasmöbel eine breite Vielfalt an Designs und sind vielseitig anwendbar. Zudem fügen sie sich hervorragend in verschiedene Innenausstattungen ein. Somit können Sie Wände in verschiedenen Farben streichen, die Böden auswechseln und Textilien austauschen – Ihre Glasmöbel werden nach wie vor für ein harmonisches Ambiente sorgen. Zu den beliebtesten Glasmöbeln gehören:

  • Couch- und Esstische
  • Vitrinen
  • Regale
  • Abstellbretter
  • Nachtkästchen
  • Stühle
  • Lampen

Polstermöbel werden meist nur mit ein paar kleinen Glasakzenten verziert. Besonders Loungesofas mit integrierten Glastischen sind ein schicker Hingucker, die auch im heimischen Wohnzimmer für ein exklusives Flair sorgen.

Couchtisch aus Glas
© adobeStock/fotofabrika

Tische und Stühle

Couchtische sind wohl der Klassiker, wenn es um Glasmöbel geht. Es gibt sie in allen möglichen Formen, Größen und Variationen. Besonders die Kombination aus Glas- und Holzelementen ist überaus populär, wobei sich Tische aus reinem Glas zunehmender Beliebtheit erfreuen. Gerade in kleineren Räumen schaffen sie optisch mehr Platz und bieten dabei dennoch eine großzügige Auflagefläche. Esstische nehmen durch ihre Größe meist ein paar Quadratmeter ein. Ein Modell aus Glas kann auch bei diesen Dimensionen noch mit Leichtigkeit und einem fast schwerelosen Design überzeugen.
Zudem können Sie Ihren Glasesstisch ganz nach Wunsch zu verschiedenen Stühlen kombinieren und entsprechend mit relativ geringem Aufwand Ihrem Zuhause einen neuen Look verleihen. Für ein besonders edles Design sorgen Glasstühle, da sie einen eleganten Akzent setzen und bei hochwertiger Verarbeitung überaus langlebig und stabil sind. Mit ein paar Auflagekissen erhöhen Sie den Komfort und können gleichzeitig ein bisschen Farbe ins Spiel bringen.

Kommoden und Schränke

Im Wohnzimmer sind Glaskommoden überaus dekorativ, zumal Sie den Blick auf schöne Vasen, Erinnerungsfotos und Bücher freigeben. Dennoch schützen Sie den Inhalt zuverlässig vor Staub und Schmutz. So können Sie ein offenes Raumdesign genießen und profitieren dabei dennoch von der pflegeleichten Handhabe von Glasmöbeln.
Aber auch im Schlafzimmer ist Glas aktuell besonders angesagt. Dabei sind vor allem colorierte Glasflächen mit goldenen oder silbernen Partikeln besonders beliebt. Sie brechen das Licht wundervoll und verleihen dem Schlafzimmer einen extravaganten Touch. Wenn Sie nicht den ganzen Raum in Glas gestalten möchten, sind kleine Nachtkästchen ein guter Einstieg. Sie überzeugen mit ihrem filigranen Stil und sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich. So ist für jeden Geschmack etwas dabei.
Im Gegensatz zu Holz oder Kunststoff müssen Sie sich bei Glasmöbeln im Outdoor-Bereich keine großen Gedanken um die Witterungen machen. Sie halten auch starkem Niederschlag robust stand und können so alle vier Jahreszeiten ohne größere Mängel überstehen.

Glasvitrine mit Weingläsern
© adobeStock/zephyr_p

Pflege von Glasmöbeln

Natürlich müssen Sie bei Glasmöbeln besonders auf die Zusammensetzung und Verarbeitung achten. Sie sind zwar prinzipiell widerstandsfähiger als Holz, Plastik, Textil oder Rattan, allerdings auch zerbrechlich. Damit Sie sich unbesorgt an Ihrem neuen Mobiliar erfreuen können, sollte es aus Sicherheitsglas oder hochwertigem Gussglas gefertigt sein. Größere Produkte wie beispielsweise Esstische oder Regale sollten zudem mit Chrom- oder Edelstahlelementen stabilisiert werden. So halten Sie auch stärkerer Belastung sicher stand.
Um die elegante Optik lange zu erhalten, lohnt es sich, in eine Anti-Kratz-Beschichtung zu investieren. Dann sind Glasmöbel überaus pflegeleicht und können in der Regel mit einem herkömmlichen Glasreiniger und einem weichen Mikrofasertuch hervorragend instand gehalten werden. Dank der glatten Oberfläche können sich Partikel nicht so leicht festsetzen, wodurch Glasmöbel auch für Allergiker besonders verträglich sind. Gerne beraten wir von der Glaserei Thiel Sie persönlich zu Ihren Fragen rund um Glas – ein Service, auf den Sie sich verlassen können!