Pultvordächer – die ideale Überdachung Ihrer Haustür

Puristisch, modern, zeitlos – ein Pultvordach ist der beliebte Klassiker unter den Vordächern. Überzeugend ist neben der Optik die vielseitige Gestaltung. Unterschiedliche Größen, Formen und Materialien erlauben einen Einsatz ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack. Das geradlinige Design, das vor allem Pultvordächer aus Glas mitbringen, verleiht Ihrem Eingangsbereich Eleganz, ein wertiges Aussehen und stilvolle Repräsentanz. Ebenso vorteilhaft zeigen sich die funktionalen Eigenschaften der Pultvordächer, die wir von der Glaserei Thiel in Berlin Ihnen in diesem Beitrag näher bringen wollen.

Was ist ein Pultvordach?

Ein Pultvordach gehört zu den Vordächern und zeichnet sich durch eine leicht nach vorne fallende Neigung aus. Weiterhin sind die Modelle an der schnörkellosen Form erkennbar. In einer Metallfassung eingelassen werden Pultvordächer über der Haustür platziert oder raffiniert an Stahlseilen befestigt. Beide Montagearten, sachgemäß angebracht, bieten einen zuverlässigen und stabilen Halt. Ebenso eignet sich ein Träger aus Stahl, auf dem die Platten von oben installiert werden.

Haustür mit Pultvordach aus Glas
© U. J. Alexander – stock.adobe.com

Was macht die Bauweise eines Pultvordachs aus?

Suchen Sie nach einer ansprechenden Möglichkeit, Ihren Eingangsbereich zu gestalten und gleichzeitig einen Schutz bei Regen zu gewährleisten, dann sind Pultvordächer eine gute Wahl. In der Regel bestehen die Vordächer aus Glas und tragen damit zu einer edlen Fassadengestaltung bei. In Kombination mit einer zeitgemäßen Tür präsentiert sich der Look einer Immobilie besonders harmonisch. Ferner können Pultvordächer aus Buntglas, Kunststoff oder Metall bestehen.

Welche Vorteile hat ein Pultdach?

Ein wesentlicher Vorteil der Vordächer ergibt sich aus der leichten Schräge. Mithilfe dieser können Regenwasser und Feuchtigkeit gut nach vorne abfließen und es bildet sich keine Staunässe. Wahlweise haben Sie die Option, eine Regenrinne anbringen zu lassen, sodass das Wasser in diese fließt und an den Seiten abgelassen wird, statt sich vor Ihrer Haustür zu ergießen. Pultvordächer sind damit pflegeleicht und machen wenig Arbeit.

Warum sich für ein Pultdach aus Glas entscheiden?

Ein Pultdach aus Glas überzeugt mit einer enormen Stabilität und hält Witterungseinflüssen gekonnt stand. Zusammen mit einer Befestigung aus pulverbeschichtetem Stahl oder Edelstahl sowie aufgehängt an Drahtseilen ist die Montage fest und sicher. Ein wesentlicher Unterschied zu anderen Materialien zeigt sich in der individuellen Optik, denn Glas wirkt einfach immer 

  • hochwertig,
  • aufgeräumt,
  • dezent,
  • einladend,
  • offen und minimalistisch. 

Gleichzeitig schafft das schlicht-elegante Design Raum für die vielseitigen Kombinationen mit Dekoelementen, Briefkästen und Türschildern. Letztlich sorgt ein Pultdach aus Glas durch die Transparenz für einen freundlichen und hellen Eingangsbereich, und der Blick nach oben ist stets garantiert. Auch störende Schatten vor der Tür bleiben mit einem gläsernen Vordach fern.

Ist ein Pultdach die richtige Wahl?

Letztlich kommt es bei der Wahl für oder gegen ein Pultdach aus Glas auf Ihre Ansprüche und Vorstellungen an. In jedem Fall erhalten Sie mit der Vordachvariante einen zuverlässigen Regenschutz sowie einen optischen Hingucker, der Ihre Immobilie aufwertet. Das kann zudem überaus interessant für die Wertsteigerung sein. Wenn Sie sich darüber hinaus wenig Pflegeaufwand wünschen, ist ein Pultdach aus Glas sicher eine Überlegung wert. Haben Sie Fragen oder wollen Sie sich individuell beraten lassen, wenden Sie sich jederzeit an unsere Experten und Expertinnen von der Glaserei Thiel in Berlin.