Brückentage
am 30.04. und 11.05.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Was ist der Vorteil von Glasduschen und worauf muss bei der Pflege und Reinigung von Glasduschwänden geachtet werden?

Glasduschen sind zum einen praktisch in der Handhabung und zum anderen runden sie das Gesamtbild des Badezimmers ab. Vor allem, wenn es um die Reinigung von Glasduschen geht, sind sie vorteilhafter als die Alternative aus Kunststoff. Denn Kunststofftrennwände verkratzen schneller und sehen dadurch ungepflegt aus. Deshalb entscheiden sich viele zum Kauf einer edel aussehenden Glasdusche. Allerdings bedarf auch diese Variante einer regelmäßigen und gründlichen Pflege, damit man lange etwas davon hat. Mindestens einmal am Tag wird die Dusche und somit die Glasduschwand verwendet, wodurch sich im Laufe der Zeit Kalkablagerungen bilden. Mit nur wenigen Handgriffen lässt sich die Trennwand leicht sauber halten. Ein entscheidendes Hilfsmittel ist der Abzieher, mit dem man das Wasser nach jeder Dusche mühelos entfernen kann. Kalk wird dadurch auf der Glaswand in den meisten Fällen verhindert. Bleiben doch einmal Wasserflecken auf dem Glas zurück, helfen Essigreiniger oder selbst hergestelltes Zitronen- oder Essigwasser. Nachdem der Reiniger eingewirkt ist, muss dieser mit klarem Wasser abgespült werden. Im letzten Schritt reicht es aus, das Glas mit einem weichen Tuch trocken zu wischen. Ein weiterer Tipp ist Klarspüler, der üblicherweise in der Geschirrspülmaschine verwendet wird. Dieser ist dafür da, einen Schleier auf den Gläsern zu verhindern. Bei einer Glasduschwand lässt sich diese Wirkweise ebenso anwenden. Hierzu muss man einfach die Wand mit dem Klarspüler einreiben und nach einer kurzen Einwirkzeit wieder mit klarem Wasser abspülen. Nach dieser Anwendung gilt es ebenfalls, das Glas zu trocknen. Helfen diese Mittel alle nicht, ist es ratsam, einen Fachbetrieb wie die Glaserei Thiel in Berlin zu beauftragen.